Home
Angebot/Kurse
Gast Sabine Frank
Anfänger
Fortgeschrittene
offene Werkstatt
Galerie
Kontakt
Impressum
Datenschutzerklärung



Meine Kurse finden Samstags von 10 bis 17 Uhr mit einer Stunde Pause statt.

Teilnehmer über 18 Jahre. Voraussetzungen siehe Einzelbeschreibung.Bitte Kleidung aus Naturfaser tragen, lange Ärmel, kleiner Halsausschnitt, bedeckte Beine (z.B. Jeanshose) und geschlossen Schuhe.Kurse gerne auch auf Anfrage auch für Gruppen (max 6 Personen).

  • Anfängerkurs (Jetzt geht's los! Einführung ins Glasperlenwickeln).
    • Technische Grundlagen: Brenner, Sauerstoff, Gas, Glas
    • Sicherheit: Gas, Feuer, Hitze, Schnitt- und Splittergefahr
    • Die erste Perle
    • Wie werden Perlen rund
    • Punkte und andere Dekoration
    • Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse erforderlich

 

  • Fortgeschrittenenkurs (Best of Technik! Ein bisschen was von Allem, aufbauend auf Anfängerkurs)
    • Wie werden Perlen rund
    • Wie zieht man Stringer
    • Was kann man aus Punkten (Dots) alles machen
    • Schuppenperlen, gestapelte Dots, Verziehen von Dots
    • Farben und Gläser wissenswertes
    • Formen von Perlen, Zylinder Olive und Co
    • Voraussetzung: Anfängerkurs oder vergleichbare Kenntnisse und Erfahrungen

 

  • Klarglasüberfang (Gut verpackt! Verschiedene Techniken eine Perle mit Klarglas einzuhüllen)
    • Eines der grössten Geheimnisse wenn man Glasperlen macht
    • Verschiedene Klargläser
    • Verschiedene Überfangtechniken (Encasing)
      • Mit dem großen Blob / In einem Rutsch
      • In Streifen / langsam in kleinen Schritten
      • Punkt für Punkt / für Perlen mit 3D-Deko
    • Temperaturkontrolle (wie bleibt die Kernperle in Form)
    • Probleme (Lufteinschlüsse, Schlieren)
    • Voraussetzung: Fortgeschrittenenkenntnisse, Erfahrung mit verschiedenen Gläsern

 

  • Implosionen (Wie kommt die Blume da rein? Ohne Dorn arbeiten, von Beginn an)
    • Verschiedene Klarglassorten
    • Wie entsteht die „Maria“
    • Benutzung von Blumenigel / Kenzan (Airtrap)
    • Malen mit Stringern
    • Einstechen und -kerben
    • Typische Probleme (Glasstab bricht, Maria platzt)
    • Geeignete Formen
    • Glasöse anbringen
    • Voraussetzung: Fortgeschrittenenkenntnisse, Erfahrung mit verschiedenen Gläsern, insbesondere Klarglas

 

  • Stringer, Twisties (Ich hab den Deh raus! Latticino, Zanfirico...)
    • Stringer
      • Verschiedene Methoden Stringer zu ziehen (Pinzette, Punty etc.)
      • Flache / geformte Stringer
      • Stringer mit „Seele“, Encased Stringer
    • Twisties
      • Verschiedene Methoden der Vorbereitung (Direkt aus den Stäben, Lollimethode)
      • Wie funktioniert das mit dem Verdrehen (in einem Rutsch, Stück für Stück, Wigwag)
      • Transparente und Opake Farben, wie sieht das Ergebnis aus?
    • Was macht man aus diesen Stäben
    • Voraussetzung: Fortgeschrittenenkenntnisse, Erfahrung mit verschiedenen Gläsern

 

  • Punkte und Linien (Punkt, Punkt, Komma Strich! Arbeiten mit Stringern)
    • Kurze Wiederholung Stringer ziehen
    • Wie setzt man Dots genau und rund
    • Korrektur von Dots (grösser, kleiner, falsche Stelle)
    • Schuppenperlen
    • Gestapelte Dots (Transparent und Opak)
    • Grafische Muster, Ringe, Halbmond etc.
    • Viereckige Dots oder was ist ein Stopperdot
    • Blümchen mit und ohne Einstechen
    • Stringermalerei
      • Wo ist der ideale Punkt zum Malen
      • Die Perle bewegt sich, nicht der Stringer
      • Wie verhalten sich verschiedene Farben
    • Verwirben von Mustern
    • Verziehen von Mustern mit Glas oder Metall
    • Voraussetzung: Fortgeschrittenenkenntnisse, Erfahrung mit verschiedenen Gläsern

  

  • Murmeln (Nicht zum Spielen! Ohne Dorn und ohne Öse )
    • Arbeitern am Punty statt Perlendorn
    • Wie vermeide ich Bläschen, Schaum und Schlieren im Klarglas
    • Wie wird die Murmel rund und glatt
    • Cold- und Hotseal (kalte und heisse Glasverbindung)
    • Wenn der letzte Punty weg muss
    • Feuerpolieren der letzten Puntyverbindung
    • Murmelhalter und Graphitmulde
    • Ohne Ofen geht es nicht
    • Was für Muster bieten sich an
      • Implosionen
      • Vortex / Spirale
      • Twisty (Kindheitserinnerungen)
    • Ungewöhnliche Materialien
      • Silbergläser (z.B. Silberbraun)
      • Aventurin
    • Voraussetzung: Sehr gute Kenntnisse und Erfahrungen mit verschiedenen Gläsern
  • Lamellen-, Triangel- und Harlekinperlen 
    • Streifenperle
      • geeignete Twisties
      • Scheibenperle, welche Gläser, wie Formen
      • „Herunterschmelzen“ bis zum Dorn
    • Lamellenperle
      • geeignete Twisties
      • Unterschied bei der Verarbeitung
    • Einfache 4-Punkt Dreiecksperle in Opak
    • Dreiecksperle mit transparenten Farben
      • Mit und ohne Bläschen
    • Harlekinperle mit Transparenten Gläsern (Königsdisziplin)
      • Wie fördert man das „Ineinanderfliessen“ der Punkte beim Einschmelzen
      • Verstärkung des Ineindarfliessens durch speziellen Klarglasüberzug
    • Voraussetzung: Fortgeschrittenenkenntnisse, Erfahrung mit verschiedenen Gläsern

 

Glasperlenwerkstatt Florian Merk